OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk

Das innovative OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk ist eine Neuentwicklung, um den Marktteilnehmern die aktuelle Umstrukturierung ihrer Energieversorgung kostengünstig, zuverlässig und langfristig zu ermöglichen. So können selbst Kleinstanlagen wirtschaftlich integriert werden.

Sowohl die Struktur als auch die möglichen Regelstrategien decken dabei alle aktuellen und zukünftigen Marktanforderungen ab.




Einsatzgebiete

Das OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk ist speziell für die Bedürfnisse von Stadtwerken, Kommunen, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie für Energiegenossenschaften entwickelt worden. Damit können Sie aktiv am Stromhandel (Regelleistung) teil nehmen, ihre bereits vorhandenen dezentralen Anlagen vernetzen und den Anteil an selbst erzeugtem und verbrauchtem Strom erhöhen.


Vorteile

Die stufenlose Skalierbarkeit unseres OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk macht Ihnen den Aufbau Ihres virtuellen Kraftwerks extrem leicht. Ihr Kraftwerk wächst Schritt für Schritt mit – und das sogar ohne Zusatzkosten für übergeordnete Technik wie Server oder Leitwarte.

Die hohe Datensicherheit in der Datenübertragung im OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk reduziert den Aufwand für die Betreuung Ihres Kraftwerkes erheblich – und senkt so die Betriebskosten.

Das OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk wird im Automatikmodus betrieben, so dass Sie nur die Zeiten für Stromeinspeisung bzw. –bezug vorgeben müssen. Alles andere macht das OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk eigenständig mit hoher Genauigkeit und Zuverlässigkeit.


Neu ist auch, dass zum Betrieb weder Server noch Cloud nicht benötigt werden. Die teilnehmenden Anlagen tauschen ganz automatisch untereinander ihre Daten aus. Die Kraftwerkparameter werden von unserem innovativen, selbst entwickelten Algorithmus errechnet und stehen jederzeit allen Anlagen bei Bedarf zur Verfügung. 

Einzig im Markt ist unsere Bedarfsprognose, die Ihnen 24 Stunden im Voraus schon anzeigt, wie viel Strom zu welcher Uhrzeit erzeugt und eingespeist werden kann. Selbstverständlich können Sie auch Einspeisezeiten vorgeben – den Rest erledigt unser OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk automatisch.

Wenn Sie mit Ihrem virtuellen Kraftwerk am Stromhandel teilnehmen, können Sie in weniger als 10 Minuten die Regelstrategie ändern. So können Sie sehr kurzfristig auf Änderungen an der Strombörse reagieren und die Rendite ohne viel Aufwand maximieren.

Ein weiterer Vorteil ist die automatische Integration einer neuen Anlage in Ihr Kraftwerk. Nach Anmeldung der neuen Anlage, z.B. ein BHKW, wird der neue Teilnehmer automatisch von der Steuerung erkannt und in den Kraftwerksverbund integriert. Eine aufwändige manuelle Integration entfällt komplett.

Voraussetzung für das OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk ist der OPTIMUS Energiemanager. Mehr ist nicht notwendig. Mehr zu diesem innovativen Produkt erfahren Sie hier.

Die Vorteile des OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk im Überblick:

  • Von ganz klein bis ganz groß stufenlos skalierbar
  • Wächst Anlage für Anlage mit
  • Doppelt verschlüsseltes VPN nach Militärstandard
  • Automatische Integration jeder neuen Anlage in den Kraftwerksverbund
  • Keine Cloud notwendig
  • Kein zentraler Server notwendig
  • Automatikbetrieb
  • Zuverlässige Prognose 24h im Voraus
  • Vorgabe von Einspeisezeiten möglich
  • Schneller Wechsel des Betriebsmodus für flexiblen Stromhandel möglich
  • Kostenvorteil durch Verzicht auf zentralen Server und zusätzliche Hardware vor Ort


Aufbau

Mit dem OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk können Sie schon ab 2 Anlagen kostengünstig selbst kleine dezentrale Stromerzeuger zusammenschließen. Kommt eine weitere Anlage hinzu, wird diese automatisch erkannt und in den Kraftwerksverbund integriert. So können bis zu 250 Anlagen Teil eines OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk werden.


Installation

Voraussetzung für das OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk ist ein bereits vorhandener OPTIMUS Energiemanager, der im Gebäude die Wärme- und Stromerzeuger regelt und steuert. Die Software des OPTIMUS Energiemanager wird dazu mit dem OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk Software Modul erweitert. Eine zusätzliche Hardware ist nicht erforderlich.

Die Anbindung an Ihre Infrastruktur erfolgt individuell und abgestimmt auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse.


Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme ist schnell und einfach erledigt. Dazu wird auf jedem OPTIMUS Energiemanager eine zusätzliche Software installiert. In nur wenigen Minuten ist jede neue Anlage konfiguriert. Nach Anmeldung der neuen Anlage im virtuellen Kraftwerksverbund wird der neue Teilnehmer automatisch im Netzwerk erkannt und integriert.


Betrieb

Das OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk wird im Automatikbetrieb betrieben. Dazu ist kein zentraler Server oder eine Cloud notwendig. Die Teilnehmer tauschen eigenständig ihre Daten untereinander aus und ermitteln gemeinsam die Kraftwerksleistung.

Sie als Betreiber können von einem Computer aus dem OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk die gewünschte Leitung und die Regelstrategie vorgeben. Ihre Vorgabe wird innerhalb sofort umgesetzt.

Werden Kraftwerksteilnehmer zur Wartung aus dem Kraftwerksverbund genommen, werden sie nach Abschluss der Arbeiten und der obligatorischen Sicherheitsabfrage automatisch wieder integriert.


Sicherheit

Damit dauerhaft die Datensicherheit gewährleistet ist, wird ein doppelt abgesichertes VPN nach Militärstandard verwendet. Die Übertragung der Daten findet ausschließlich verschlüsselt statt.

Zusätzlich wird jeder Teilnehmer bei Anmeldung im OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk doppelt überprüft. Diese Überprüfung findet im laufenden Betrieb regelmäßig statt.

Zusätzlich erhöht wird die Sicherheit durch den Verzicht auf eine Cloud.

Der Verzicht auf die Übertragung großer Datenmengen zum Betrieb des OPTIMUS Virtuelles Kraftwerks erhöht zusätzlich die Sicherheit.


Wartung

Der wahrscheinlich größte Vorteil des OPTIMUS Virtuelles Kraftwerks ist, dass es keinerlei Wartung bedarf!