Produkte


BAFA-gelistet

Messen

Bevor Sie investieren sollten Sie wissen, zu welcher Tages- und Jahreszeit Sie wieviel Strom und Wärme benötigen.

Weitere Informationen
BAFA-gelistet

Regeln

Der OPTIMUS Energiemanager optimiert für Sie aktiv alle Energieströme, passend zu Ihrem individuellen Bedarf an Strom, Wärme und Kälte.

Weitere Informationen

Das OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk

Vernetzen

Stadtwerke, Kommunen und Gebäudemanager bündeln geografisch verteilte Stromerzeugungs- oder Heizungsanlagen und erschließen sich so neue Potentiale.

Weitere Informationen

Der OPTIMUS Energiemonitor

Ob zur Potentialabschätzung für eine Investition, zum Sicherstellen der reibungslosen Funktion Ihrer Heizungsanlage oder zur Zertifizierung Ihres Betriebs – den Einsatzmöglichkeiten des OPTIMUS Energiemonitor sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Schnell und einfach installiert, misst er alle relevanten Daten und bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Auswertung. Dazu brauchen Sie weder einen zusätzlichen Server noch weitere Software.



Mobil oder stationär messen

Den OPTIMUS Energiemonitor gibt es als mobile und als stationäre Lösung. Zur Miete oder zum Kauf.

Die mobile Lösung ist besonders für zeitlich begrenzte Messungen attraktiv, da für alle Projekte nur ein OPTIMUS Energiemonitor benötigt wird. Der Einbau ist einfach und schnell: Leitungen und Rohre müssen nicht geöffnet werden und alle Arbeiten können im laufenden Betrieb der Anlage durchgeführt werden. Der vorkonfigurierte OPTIMUS Energiemonitor beginnt sofort seine Arbeit und zeichnet Tag und Nacht die Anlagedaten auf.

Stationär und fest im Heizungsraum installiert wird der OPTIMUS Energiemonitor, wenn Sie dauerhaft die Energieströme aufzeichnen und auswerten wollen. Dabei können Sie die Sensoren sowie die Messwerte und Konfigurationen vom OPTIMUS Energiemonitor Mobil mitnehmen. Das spart Zeit und Aufwand.

Der OPTIMUS Energiemonitor zeigt alle Messwerte übersichtlich auf einem Bildschirm. Zusätzlich lassen sich die Daten in verschiedenen Diagrammen auswerten. Sie selbst legen Ihre Favoriten fest.

Weitere Vorteile des OPTIMUS Energiemonitor finden Sie hier.


Für Energieberater 

Energieberater erfassen mit dem OPTIMUS Energiemonitor Mobil Wärme- und Strombedarf eines Hauses, zum Beispiel 

Die im Gerät gespeicherten Messdaten können Sie via Internet auslesen und manuell oder automatisiert auswerten - oder von uns auswerten lassen. Mit den gewonnenen Daten lassen sich Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit sinnvoll planen und gezielt umsetzen.


Für Anlagenbetreiber

Anlagenbetreiber nutzen den OPTIMUS Energiemonitor zur dauerhaften Messung der Energieströme und der Verbräuche: Strom und Wärme, aber auch Gas oder Druckluft. Zur Kontrolle der Anlage werden Alarme versendet, wenn Werte ihren Normbereich verlassen. So lassen sich frühzeitig Maßnahmen ergreifen. 

Contractoren zeichnen alle relevanten Messdaten auf und können so jederzeit die Wärme- und Stromerzeugung überprüfen. Damit lassen sich Missverständnisse und Gewährleistungsansprüche schnell klären.



Nutzen Sie auch die Möglichkeit, Klimadaten aufzuzeichnen: Die Kenntnis über Temperatur und Feuchtigkeit innen und außen eröffnet neue Möglichkeiten.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten für den OPTIMUS Energiemonitor:

  • Betreiber von Pelletheizungen werden rechtzeitig informiert, wenn Brennstoff nachbestellt werden muss. 
  • Befindet sich die Warmwassertemperatur im für Legionellenausbreitung kritischen Bereich, wird der Betreiber gewarnt.
  • Bei erstem Erkennen von Wasserstand im Raum wird ein Alarm verschickt.
  • Kontrolle von Lastspitzen beim Strombezug.
  • Besitzer von korossionsgefährdeten Waren werden gewarnt, wenn sich in ihrem Lager die Temperatur dem Taupunkt nähert. 


Eingebauter Speicher statt Cloud-Lösung

Alle Daten werden im OPTIMUS Energiemonitor gespeichert. Daher ist eine Cloud nicht erforderlich. Mit der Möglichkeit, die Berechnung der nötigen Kenngrößen und Ergebnisse vom und im OPTIMUS Energiemonitor ausführen zu lassen, reduziert sich die zu übertragende Datenmenge erheblich. 

Die Auswerte-Software ist ebenfalls im Gerät integriert. So sparen Sie sich zusätzliche Apps  für Ihren Computer. Greifen Sie einfach per Browser auf den OPTIMUS Energiemonitor zu.


Der OPTIMUS Energiemonitor ist aufgeführt in der BAFA-Liste förderfähiger Energiemanagement-Software. 

Damit können Sie einen Zuschuss zur Anschaffung des OPTIMUS Energiemonitor beantragen.


Mehr über den OPTIMUS Energiemonitor und den OPTIMUS Energiemonitor Mobil erfahren Sie in den Datenblättern.


Der OPTIMUS Energiemanager

Werten Sie den OPTIMUS Energiemonitor auf zum OPTIMUS Energiemanager: dank des modularen Aufbaus ist das gar kein Problem. Managen Sie nun aktiv alle Energieströme, sowohl für Wärme als auch für Strom und Kälte. Mit den Funktionen zum Steuern und Regeln optimieren sie vollautomatisch die Effizienz und Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage – und das rund um die Uhr. Abgestimmt auf Ihren persönlichen Bedarf. Besonders dann, wenn auch Stromerzeuger wie BHKWs oder Fotovoltaikanlagen vom OPTIMUS Energiemanager gesteuert und geregelt werden sollen. Die Nachrüstung der zusätzlichen Technik erfolgt auch hier im laufenden Betrieb.

Wärme- oder stromoptimiert

Ob Sie Ihr BHKW rein wärmeoptimiert oder für Ihren eigenen Strombedarf regeln, bleibt Ihnen überlassen. Der OPTIMUS Energiemanager bietet Ihnen alle Optionen. Ob ein oder mehrere BHKWs, mit oder ohne Zusatzkessel - der OPTIMUS Energiemanager beherrscht alle Konstellationen und Aggregate verschiedener Hersteller. Regenerative Energien werden bevorzugt einbezogen.

Welche Möglichkeiten sich Ihnen mit dem OPTIMUS Energiemanager noch eröffnen erfahren Sie hier.



Prognosefunktion    

Mit der Prognosefunktion berechnet der OPTIMUS Energiemanager für jede Anlage den Wärme- und Strombedarf der nächsten 24 Stunden im Voraus und stellt diese Prognose der Kraftwerksregelung zur Verfügung. Daraus berechnet die Steuerung des OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk die Gesamtsumme des produzierbaren Stroms für die kommenden 24 Stunden. Zuverlässig und exakt.


Zu Hause

In Ihrem Eigenheim verhilft Ihnen der OPTIMUS Energiemanager zu mehr Selbstversorgung. Er stimmt alle Energieerzeuger aufeinander ab, so haben Sie immer den bestmöglichen und umweltfreundlichsten Ertrag. 

Integrieren Sie BHKW, Photovoltaik, Solaranlage und Ihre herkömmliche Heizung sowie Ihre eigene Stromtankstelle.






Im Gewerbe

Der OPTIMUS Energiemanager wird besonders im Gewerbe und in Anlagen mit konstant hohem Strom- und Wärmebedarf zur Steigerung der Selbstversorgung mit Energie eingesetzt, wie zum Beispiel in

  • Hotels und Pensionen, insbesondere mit Schwimmbad
  • Alten- und Pflegeheimen
  • Metzgereien
  • Gärtnereien
  • Wäschereien
  • Fitnessanlagen
  • und in der Wohnungswirtschaft

Lastspitzen im Wärmebedarf werden mit einem Pufferspeicher bedient, gegebenenfalls wird ein Spitzenlastkessel eingesetzt.

Wichtig: nicht nur in Neubauten, auch und gerade zur Nachrüstung bestehender Anlagen und bei Renovierungen kann der OPTIMUS Energiemanager sinnvoll eingesetzt werden. 

OPTIMUS Meine Energie liefert Ihnen gerne auch das geeignete BHKW und den passenden Pufferspeicher.


Auch der OPTIMUS Energiemanager ist aufgeführt in der BAFA-Liste förderfähiger Energiemanagement-Software. 

Damit können Sie einen Zuschuss zur Anschaffung des OPTIMUS Energiemanager beantragen.


Mehr über den OPTIMUS Energiemanager erfahren Sie in den Datenblättern.


OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk

Bündeln Sie geografisch verteilte Stromerzeugungs- oder Heizungsanlagen, die bereits mit dem OPTIMUS Energiemanager ausgerüstet sind schnell und günstig zum OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk. Profitieren Sie von der Schwarmintelligenz dieses virtuellen Kraftwerkes. So nutzen Sie vorhandene Potentiale noch besser. Stadtwerke und Kommunen können mit OPTIMUS Virtuelles Kraftwerk die Energiewende direkt, zuverlässig und kostengünstig realisieren. Die Prognosefunktion für den Strom- und Wärmebedarf der nächsten 24 Stunden ermöglicht eine Teilnahme am Stromhandel mit deutlich weniger Risiko. Dafür aber mit höherer Rendite.